Home » Google Ads Lead-Formularerweiterung

Wenn Sie über Ihre Google Ads Kampagnen neue Leads generieren möchten, sollten Sie die neue Funktion zur Anzeigenerweiterung kennenlernen – die Google Ads Lead-Formularerweiterung.

Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich die Lead-Formularerweiterung noch in der BETA-Phase. Alle wesentlichen Funktionen sind vorhanden, aber noch nicht alle sind komplett getestet. Das bedeutet, dass das Potential dieser Anzeigenerweiterung noch nicht ausgeschöpft ist.

Welche Vorteile bietet die Google Ads Lead-Formularerweiterung?

  • Erweitern Sie Ihre Reichweite hinsichtlich neuer Interessenten und potentieller Kunden.
  • Interessenten können direkt Kontakt zu Ihnen aufnehmen.
  • Steigern Sie Ihren Umsatz für Ihre Produkte oder Dienstleistungen mit neuen Leads.
  • Erreichen Sie mehr Conversions mit Ihren Lead-Formularerweiterungen.
  • Erstellen Sie eine neue Remarketingliste mit Interessenten und potentiellen Kunden.

Wie funktionieren Lead-Formularerweiterungen?

Mit Lead-Formularerweiterungen können Sie Leads, also Kontaktanfragen, direkt über Ihre Anzeigen erfassen. Sie geben Ihren Interessenten und potentiellen Kunden eine einfache Option auf direktem Wege Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Leads einzusehen und zu verwalten:

  • Leads, die Sie über das Lead-Formular erhalten, können Sie als CSV-Datei herunterladen. Jedoch sollten Sie dies in regelmäßigen Abständen tun, da Leads nach 30 Tagen automatisch gelöscht werden.
  • Mit einer Webhook-Verknüpfung, können Sie sich die Lead-Daten an Ihr CRM-System schicken lassen. Dafür müssen Sie bei der Einrichtung Ihrer Lead-Formularerweiterung eine Webhook URL und einen Schlüssel angeben. Google selbst stellt eine Anleitung zur Webhook-Verknüpfung zur Verfügung.

Lead-Formularerweiterungen einrichten

Wie Sie Lead-Formularerweiterungen in Ihrem eigenen Google Ads Konto einrichten, erklären wir Ihnen mit dieser Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Wählen Sie links in der grau unterlegten Menüleiste “Suchkampagnen” aus.
    • Klicken Sie in der Übersicht auf “Anzeigen und Erweiterungen”.
    • Danach gehen Sie in der oberen Menüleiste zu “Erweiterungen”.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen, um eine neue Lead-Formularerweiterung hinzufügen.
  3. Nun müssen Sie bei der ersten Nutzung die Nutzungsbedingungen akzeptieren.
  4. Danach dürfen Sie wählen, zu welcher Kampagne oder Anzeigengruppe die Lead-Formularerweiterung hinzugefügt werden soll.
  5. Dann können Sie anfangen, die einzelnen Felder mit den gefragten Infos zu füllen:
    1. Füllen Sie das erste Feld “Erweiterung erstellen” mit:
      1. Call-To-Action 
      2. Erweiterungstext 
Bild-1-3 Google Ads Lead-Formularerweiterung
  1. Füllen Sie das zweite Feld “Lead-Formular erstellen” mit:
    1. Anzeigentitel
    2. Unternehmensname
    3. Beschreibungstext
      • Hinweis: max. 200 Zeichen!
    4. Infos, welche mit Kontaktformular abgefragt werden sollen auswählen
      • Name
      • E-Mail
      • Telefonnummer
      • PLZ
    5. URL der Datenschutzerklärung
    6. evtl. Hintergrundbild
      • Hinweis: empfohlene Abmessungen 1200 × 628 Pixel, Seitenverhältnis 1,91 : 1
Bild-2-1 Google Ads Lead-Formularerweiterung
  1. Füllen Sie das dritte Feld „Nachricht zur Formulareinreichung erstellen“ mit:
    1. Text als Beschreibung
    2. Call-To-Action
    3. URL für den Call-To-Action
    4. evtl. Lead-Abruf über Webhook einrichten
      • Webhook-URL & Schlüssel
Bild-3-1 Google Ads Lead-Formularerweiterung

Am Ende müssen Sie alle Einstellungen speichern und dann ist Ihre Lead-Formularerweiterung fertig!

Sie möchten Ihren Google Ads Anzeigen weitere Erweiterungen hinzufügen? TILL.DE stellt Ihnen alle möglichen Erweiterungen vor.

Wenn Sie bei der Einrichtung Ihrer Google Ads Lead-Formularerweiterungen Fragen haben oder Unterstützung benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren!

Google Analytics Basic Webinar

07.04.2020
Webinar
buchen

Google Tag Manager Webinar

16.04.2020
Webinar
buchen

Google Ads Basic Seminar

20.04.2020
Berlin
buchen