Zum Inhalt springen

Vereinfachung der Messung mit dem Google-Tag

  • von
Google Analytics Kennzahlen

Die Messung ist das Fundament der digitalen Werbung. Genaue Messungen beruhen auf zuverlässigem Tagging, mit dem Sie Menschen erreichen, die Ihre Website oder App besucht haben. Es dient auch als Grundlage für eine datenschutzfreundliche Messstrategie, die sich auf Informationen stützt, die die Nutzer mit Ihnen teilen, so genannte zustimmende Daten, First-Party-Daten und modellierte Daten. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Werbetreibende ein dauerhaftes, standortweites Tagging einsetzen, da alte Identifizierungsmethoden wie Cookies von Drittanbietern auslaufen. Tagging hilft Ihnen dabei, die Privatsphäre der Nutzer zu stärken, mit den sich schnell ändernden Vorschriften Schritt zu halten und die Leistungsmessung und Modellierung von Erkenntnissen fortzusetzen.

Entwicklung mit Ihren Messanforderungen

Damit Sie mit den Veränderungen in der Branche Schritt halten können, hat Google Tagging-Lösungen mit dem Google Tag Manager, einem Tag-Management-System für Unternehmen, und dem globalen Website-Tag (gtag.js) zentralisiert, mit dem Werbetreibende Ereignisdaten an Google Analytics, Google Ads und Google Marketing Platform senden können. 

Heute verbessert Google die Tagging-Erfahrung mit dem neuen Google-Tag weiter – ein einzelnes, wiederverwendbares Tag, dass auf Ihren bestehenden gtag.js-Implementierungen aufbaut und Ihnen hilft, die Wirkung zuverlässig zu messen und das Vertrauen der Nutzer zu erhalten. Ab heute und im Laufe der nächsten Woche wird das Google-Tag neue Funktionen freischalten, die Ihnen helfen, mehr zu tun, die Datenqualität zu verbessern und neue Funktionen zu übernehmen – ohne mehr Code zu benötigen. Wie bereits beim globalen Site-Tag empfohlen, sollte das Google-Tag auf allen Seiten Ihrer Website installiert werden.

Für Kunden, die den Google Tag Manager verwenden, ergeben sich heute keine Änderungen an ihrer Einrichtung. Bleiben Sie jedoch auf dem Laufenden über zukünftige Updates zur engeren Integration und zu Upgrade-Pfaden zwischen dem Google Tag und Google Tag Manager.

Zentralisiertes standortweites Tagging

Werbetreibende mit mehreren Instanzen von gtag.js können diese Tags jetzt kombinieren und ihre Einstellungen zentral in den Google-Tag-Bildschirmen in Google Ads und Google Analytics verwalten. Da es nun einfacher ist, standortweites Tagging einzurichten und Tags zu kombinieren oder wiederzuverwenden, können Sie die Anzahl der getaggten Seiten mit einer einheitlichen Konfiguration leicht erhöhen. Dies trägt zu einer besseren Messung bei und führt zu qualitativ hochwertigeren Kundeneinblicken. Außerdem können Sie jetzt den Benutzerzugriff auf Ihre Tag-Einstellungen produktübergreifend an einem speziellen Ort verwalten und haben so mehr Kontrolle darüber, wer Zugriff auf wichtige Messeinstellungen hat. Sie können sicher sein, dass Ihre bestehenden gtag.js-Implementierungen weiterhin funktionieren und automatisch zum Google-Tag werden.

Search Console

Schnellere und einfachere Einrichtung

In den kommenden Monaten können Sie auch Ihre bestehende Google-Tag-Installation verwenden, wenn Sie ein anderes Google-Produkt oder -Konto einrichten oder neue Conversion-Aktionen erstellen, anstatt jedes Mal zusätzlichen Code zu konfigurieren.Google hat komplexe Arbeitsabläufe vereinfacht, um eine einfache und schnelle Einrichtung zu ermöglichen, die in Google Ads und Google Analytics innerhalb der Ihnen bereits vertrauten Produktoberflächen funktioniert.

Und für Kunden, die beliebte Content-Management-Systeme wie HubSpot, Squarespace oder Wix verwenden, können Sie ein neues Google-Tag ganz ohne Code installieren.

Heute schon auf die Zukunft vorbereiten

Das Google-Tag ist ein neuer zentraler Ansatz für das Tagging, der in viele unserer anderen Datenschutzlösungen integriert ist, um den Inserenten mehr Kontrolle und Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Wie Ihre bestehenden gtag.js- und Google Tag Manager-Implementierungen funktioniert das Google-Tag auch weiterhin gut mit Lösungen wie Consent Mode und Server-Side Tagging.

Das Google-Tag ist die erste von vielen Verbesserungen, die noch kommen werden. Google wird in den kommenden Monaten noch mehr darüber berichten, damit Sie sich schon heute besser auf die Zukunft vorbereiten können.

TILL.DE - Ihr Experte und weitere Infos

Sie möchten noch mehr über den Google Tag Manager erfahren und Ihr wissen mit praxisnahen Beispielen erweitern? Kein Problem! TILL.DE steht Ihnen als erfahrener Google Tag Manager Experte beratend und unterstützend zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne!