Home » Werbeausrichtung “Placements” im Google Ads Display Netzwerk

Wenn Sie Ihr neues Produkt auf dem Markt einführen, das Interesse neuer Kunden wecken oder Ihre Bekanntheit und Reichweite steigern möchten, dann nutzen Sie doch das Google Display Netzwerk zum Schalten von Werbeanzeigen Ihrer Produkte oder Dienstleistungen.

Mit Ihren Anzeigen können Sie durch das Display Netzwerk ca. 80% der Internetnutzer erreichen.

Mit über 1 Million verschiedener Online-Plattformen, wird Ihnen eine große Anzahl an Placements geboten, auf denen Werbeflächen zur Anzeigenschaltung zur Verfügung stehen.

Was sind Google Ads Placements?

Als Placements bezeichnet man die Plätze im Display Netzwerk, auf denen Sie Ihre Anzeigen schalten können. Beispielsweise können Webseitenbetreiber, die mit Google eine Partnerschaft eingegangen sind, auf ihrer Website freie Werbeflächen festlegen. Somit können Sie diese nutzen, um dort Ihre Anzeige zu platzieren. 

Hier gut zu erkennen, wie das “Super Clubs Breezes” Resort auf den Bahamas eine Anzeige schaltet. Sie nutzen die Werbefläche auf der Website der “The Washington Post” um dort einen Werbebanner zu ihrem Resort zu platzieren. 

Google Display Netzwerk Placements The Washington Post

Placements in verschiedenen Online-Plattformen

Im Google Display Netzwerk werden Ihnen verschiedene Placements geboten, ob auf einer Website oder nur auf einem Teilbereich davon, als Stream in einem Video oder in einer App für Mobile Geräte. Diese Vielfältigkeit erlaubt es Ihnen eine Anzeige zielgerichteter und effektiver zu schalten. Jedes Placement kann in den unterschiedlichen Online-Plattformen, auf verschiedene Art dargestellt werden. 

Google Display Netzwerk Placements verschiedene Plattformen

Ausgewählte & automatische Placements

Verwenden Sie “automatische Placements”, findet Google anhand der vorgegebenen Keywords oder anderen Ausrichtungsmethoden die passenden Anzeigenplätze für Sie und schaltet die Anzeigen dort automatisch. Entscheiden Sie sich allerdings selbständig für eine Website, App oder ähnliches für Ihre Anzeigenschaltung, spricht man von “ausgewählten Placements”. 

Placements-Update ab September 2018

Google stellt ab September 2018 für das Ausrichten und Ausschließen von Google Displaynetzwerk-Anzeigen auf Mobilgeräten einfachere Steuerungsmöglichkeiten bereit. Somit möchte Google den Werbetreibenden helfen, die zunehmende Anzahl mobiler Nutzer zu erreichen.

Anstehende Änderungen der mobilen Placements

  • Wegfall des auszuschließenden Placements „adsenseformobileapps.com“: Dieses Placement, mit dem die Ausrichtung auf das gesamte App-Inventar sowie das Ausschließen des App-Inventars möglich ist, wird entfernt. 
  • Wegfall des auszuschließenden Inhalts „GMob-Mobile App (keine Interstitial-Anzeigen)“: Dieser Inhalt wird entfernt, sodass erste App-Zugriffe aus dieser Kategorie zu sehen sein werden. 
  • Einfachere Ausrichtung auf Geräte: Die Ausrichtung wird zusammengefasst, sodass nur noch drei Gerätetypen zur Auswahl stehen: „Computer“, „Smartphones“ und „Tablets“. 

Erreichen Sie mehr Kunden in Ihrem Google Display Netzwerk

Wir als Google Premium Partner mit zertifizierten Experten beraten und betreuen Sie gerne zu Ihren Google Display Netzwerk Kampagnen. Mit Vergnügen übernehmen wir auch die Erstellung und Einrichtung eines neuen Google Ads Kontos für Sie. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Google Ads Basic Seminar

31.07.2019
Hamburg
buchen

Google Analytics Basic Seminar

01.08.2019
Hamburg
buchen

Google Tag Manager Seminar

02.08.2019
Hamburg
buchen