Kontextuelles Targeting

Kontextuelles Targeting be­zieht sich auf den Inhalt der Seiten, auf denen sich der User aufhält. Surft er beispielsweise auf einer Finanz­seite mit Aktientipps, wird die Werbung entsprechend solcher Begrifflichkeiten ausgesteuert. Kurz: Die Wer­bung hat einen kontextuellen Bezug zur Site. Der Vorteil bei der Werbung ist die Aktualität der Themen. Doch wenn die Targetingtechnologie den Inhalt einer Websei­te falsch ausliest, wird unpassende Werbung einge­blendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.