Geo-Targeting

Anhand der IP-Adresse oder über Infor­mationen, die der Nutzer bei einer Registrierung über sich preisgegeben hat, kann die Werbung nach Regionen wie Bundesland, Ballungsräumen oder Großstädten ausge­liefert werden. Vorteil: Gut geeignet für standortbezogene Kampagnen. Die meisten Varianten des regionalen Targe­tings basieren auf der IP-Adresse. Allerdings ist der Rück­schluss von der IP-Adresse auf einen bestimmten Stand­ort nicht immer richtig. Beispiel: Ein Unternehmen hat sei­nen Hauptsitz (samt Server) in Hamburg und eine Nieder­lassung in München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.