Google My Business – Krisenkommunikation

Die Krise und Ihre Auswirkungen

Das Coronavirus (Covid-19) bewegt die ganze Welt.

Das Virus wird durch Tröpfcheninfektion von  Mensch zu Mensch übertragen.
Durch die schnelle Verbreitung muss jeder seine sozialen Kontakte auf ein Minimum beschränken.

Weltweit setzen viele Menschen mit Hahtags, Challenges, Bildern oder Videos ein Zeichen für Solidarität und Zusammenhalt. Auf Instagram gibt es unter dem Hashtag #wirbleibenzuhause mittlerweile über 182.000 Beiträge. Damit soll auch gezeigt werden, dass niemand in dieser schweren Zeit mit Quarantäne, Kontaktverbot oder Ausgangssperre allein ist. Sehr viele verzichten gerade auf Dinge, die vor weniger Zeit noch ganz alltäglich und selbstverständlich waren.

wirbleibenzuhause-Stempel-1 Google My Business - Krisenkommunikation

Auf folgenden Seiten können Sie sich über die aktuelle Lage und die Auswirkungen der Corona-Krise informieren:

Wie das soziale und gesellschaftliche Leben unter den Auswirkungen der Krise leidet, so haben auch die Wirtschaft und zahlreiche Unternehmen damit zu kämpfen. Themen wie Kurzarbeit, Auftragsrückgänge, Homeoffice oder Schließungen sind präsent – und trotzdem scheint alles so surreal.

 

Was können Unternehmen tun?

Zunächst einmal sollten Sie nicht aufgeben. Nutzen Sie die Zeit für Ihr Unternehmen:

  • Bringen Sie Ihre Social Media Kanäle auf Vordermann.
  • Planen Sie Kampagnen, Aktionen oder neue Werbemaßnahmen, um nach der Krise wieder voll durchstarten zu können.
  • Vor allem Ihren Google My Business Eintrag sollten Sie jetzt pflegen!
TILL.DE_tipps-icon-weiß Google My Business - Krisenkommunikation

Auch in Krisenzeit ist Kundenservice und Kundenkommunikation sehr wichtig. Wenn sich in Ihren Betriebsabläufen Änderungen ergeben, sollten Sie Ihre Kunden und Interessenten darüber informieren. Google My Business bietet dafür eine schnelle und unkomplizierte Lösung.

Krisenkommunikation mit Google My Business

GMB_Logo Google My Business - Krisenkommunikation

Google selbst empfhielt mindestens einen der folgenden Punkte umzusetzen:

  1. Falls Sie Ihre Öffnungs – oder Pausenzeiten geändert haben, sollten Sie dies in Ihrem Google My Business Account anpassen.
  2. Teilen Sie Ihren Kunden wichtige Änderungen oder Informationen zur Krise mit, indem Sie Ihre Unternehmensbeschreibung entsprechend anpassen.
  3. Erstellen Sie einen Beitrag, der über die Krise und die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen informiert.
  4. Hat sich ihre Telefonnummer geändert, sollten Sie dies Ihren Kunden mitteilen.

Alle Informationen und Tipps zur Umsetzung finden Sie in der Präsentation:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Icon_Schulung Google My Business - Krisenkommunikation

Sie möchten mehr über Google My Business erfahren? Dann ist unser Google My Business Webinar genau das Richtige für sie.

Besondere Ankündigungen und Event Status für Google sichtbar machen

Seitenbetreiber können nun Google, und damit Suchende, über den aktuellen Status eines Events informieren. Um das Wissen an Google zu übermitteln können Sie Schema.org nutzen. Am 16. März 2020 wurde  Schema.org 7.0  veröffentlicht – ein schnelles neues Vokabular zur Unterstützung der globalen Reaktion auf den Coronavirus-Ausbruch. Diese neue Eigenschaft enthält eine SpecialAnnouncement, welche besondere Informationen im Rahmen der Krise zur Verfügung gestellt.

Wir empfehlen Ihnen diese Möglichkeiten für Ihre Webseite umzusetzen.

Gern stehen wir Ihnen hier für weitere Informationen zur Verfügung.

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung bei der Umsetzung? 

Unsere Experten helfen Ihnen. Kontaktieren Sie uns einfach.

Wir freuen uns auf Sie!

beratung Google My Business - Krisenkommunikation

Kontaktieren Sie uns!

Ob per Mail, Telefon oder vor Ort: wir sind für Sie erreichbar.

TILL.DE GmbH

Wendentorwall 25
38100 Braunschweig