Google Zertifizierter Partner

Google Search Console

Google Search Console Logo

Google Search Console war früher bekannt unter dem Namen Google Webmaster Tools. Google hat Webmaster Tools in Search Console umbenannt, da Google nicht den Eindruck erwecken wollte, dass es sich um ein Werkzeug nur für Webmaster handelt. Die Search Console ist hilfreich und wichtig für Online Marketing Manager, Unternehmer, SEOs, Entwickler und viele andere.

Gründe für die Search Console

Der Hauptzweck der Google Search Console ist, dass Sie Ihre Webpräsenz aus Googles Augen sehen können. In dieser Hinsicht gibt es oft Verwirrung über die Funktionen von Search Console verglichen mit Google Analytics. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Google Analytics gut dazu geeignet ist, Interaktionen zwischen Ihrer Website und Ihren Besucher zu beobachten und zu analysieren. Im Gegensatz dazu ist die Search Console gut darin, den Status Ihrer Website aus Sicht der Google Suche zu verstehen, was natürlich äußerst wichtig für SEO (Search-Engine-Optimierung) ist.

Wichtige Funktionen

Die wichtigste Funktion für die meisten Nutzer ist die Suchanalyse. Mit diesem Hilfsmittel kann man die SEO Leistungen Ihrer Seiten messen, sowohl aus der On-Page-Sicht als auch Off-Page-Sicht.

Für die On-Page Optimierung sind vor allem zwei Messgrößen der Search Console interessant: Klicks (Traffic) und Position der jeweiligen Seite in der Google Suche. Diese zwei wichtigen Ergebnisse können nach Suchanfrage, Seiten, Ländern, Geräte, Suchtyp (Web, Video, oder Bild) und Zeitraum gefiltert werden.

Für die Off-Page Optimierung gibt es die Link Analyse zu Ihrer Website und eine interne Link Analyse. Hier können Sie erfahren, welche Seiten am meisten verlinkt sind und welche Website zu Ihrer Website verlinkt. Daneben können Sie die verlinkten Ankertexte (Linktext in einem HTML Dokument) einsehen. Die Bedeutung von Links und vor allem ihrer Qualität wird immer größer. Die reine Anzahl der Links hat seit dem Google Penguin Update (2013) keine signifikante Bedeutung mehr. Aus diesem Grund ist es sinnvoll auf den Pagerank der verlinkenden Seite und relevante Ankertexte zu achten. 

 

Um mit der Search Console zu beginnen, brauchen Sie nur ein Google Konto (Gmail). Wenn Sie zum ersten Mal auf der Google Search Console Seite sind, müssen Sie nur Ihre Website hinzufügen und verifizieren, dass Sie der Inhaber sind.

 

Google Search Console Update:

Seit kurzem stellt Google ein Update zu Google Search Console einem ausgewählten Kreis von Nutzern bereit. Im Folgenden sehen Sie einen Überblick über die Erweiterung des Leistungsspektrums

  • Der Search Performance Report hat ein neues Design bekommen
  • Der Leistungsbericht ist jetzt auf 16 Monate erweiterbar. Dies ermöglicht, langfristige Trends zu erkennen
  • Statusbericht zur Indexierung wird umfassender: Welche URLs werden korrekt indexiert, warum werden URLs nicht indexiert. Zusätzlich wird eine Warnung über mögliche Probleme mit Tipps zur Fehlerbehebung ausgeliefert
  • URLs, deren Fehler behoben wurden, werden von Google mit höherer Priorität gecrawlt
  • Search Enhancements können nun besser überwacht werden
  • Sofortberichte werden jetzt als direkte Rückmeldung ausgeliefert, wenn Fehler behoben werden
     

Link zum Dienst: google.com/webmasters

 

Weitere Google-Dienste finden Sie in unserer Liste mit allen Google Produkten.

Kontaktieren Sie uns gern!